Schmetterlingsmassage und Arbeit mit dem Rebozo-Tuch

40€/60min inkl. MwSt

für Schwangere und Wöchnerinnen

In der Schmetterlingsmassage kommen  schmetterlingszarte und einhüllende Streichbewegungen und sanfte Schüttelgriffe zum Einsatz und wirken dabei vor allem über die Haut und deren Verbindung mit dem vegetativen Nervensystem. Sich selbst wieder verbindend bewusster Fühlen und ins Wohlfühlen kommen, ist besonders für Frauen im Stadium der (werdenden) Mutterschaft eine wunderbare Erfahrung, um alle neuen Aufgaben gut annehmen und meistern zu können. Dies stärkt auch die Ver-Bindung zum Ungeborenen oder bereits geborenem Baby und fördert den Stressabbau in der ganzen Familie. In der Massage stehen die verbindende Berührung und der achtsame Umgang auch von Körpersignalen im Mittelpunkt und trägt dazu bei, eventuell schwierige Lebensereignisse oder -erfahrungen zu verarbeiten. (z.B. anstrengende Schwangerschaft, Geburtserlebnisse die auf körperlicher und/oder emotionaler Ebene verletzt haben, usw.)

Das Rebozo ist ein traditionell mexikanisches Kleidungsstück, ein Tuch. Traditionell werden Frauen und Babys in Mexico auch mit diesem Tuch behandelt: z.B. zur Massage, zur Unterstützung bei körperlichen Schwangerschaftsbeschwerden, zur Geburtserleichterung und bei Geburtskomplikationen, zur Unterstützung der Rückbildung, um weinende Babys zu beruhigen.
Da das Tuch wie ein verlängerter sehr beweglicher Arm wirkt, können Muskeln und Gelenke anders und tiefer bewegt werden, als bei einer klassischen Massage. Ich setze das Tuch nicht medizinisch, sondern vor allem zur Entspannung ein; gern in Kombination mit der Schmetterlingsmassage oder/und Shiatsu.

Termine: werden individuell und nach Anamnese sowie Bedarf vergeben.